Bolognese Sauce….die Beste

Das leckerste Bolognese Rezept, das wir aus Italien finden konnten…

Sauce Bolognese
für 12 Personen (da sich die Sauce sehr gut einfrieren lässt)

1.200 g Hackfleisch 5 dl kräftige Rinderbouillon
Bratbutter 2 Lorbeerblätter
200 g Schalotten, geschält, fein gehackt 1 Bund Petersilie, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, geschält, fein gehackt 2 Dosen Pellati – Tomaten fein gewürfelt
50 g Tomatenmark Salz
250 g Karotten, geschält und in feine Brunoise geschniten Pfeffer aus der Mühle
250 g Sellerie, geschält und in feine Brunoise geschnittend 2 Dosen Kirschtomaten

Zubereitung (nach Möglichkeit im Wok oder einer großen Pfanne)
Das Bratfett stark erhitzen und das Hackfleisch zerkrümelt in kleinen Portionen nacheinander scharf anbraten. Ein wenig Bratfett erhitzen, die Schalotten und dann den Knoblauch anziehen lassen. Das Tomatenmark hinzugeben, gut verrühren, dann das Wurzelgemüse hinzugeben und kurz anziehen lassen. Jetzt das Hackfleisch hinzugeben und mit der Bouillon ablöschen. Die Lorbeerblätter, die Petersilie und die 2 Dosen Pellati-Tomaten hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 2 Stunden auf kleiner Hitze köcheln lassen. Zum Schluss die geschälten Kirschtomaten aufkochen. In Portionen abfüllen, die Tupperware gut verschließen und tiefkühlen.

Spaghetti Bolognese
Pro Person:
Salz (Sale grosso), 80g Spaghetti oder Linguine, Olivenöl, 140g Sauce Bolognese, Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebenen Parmesan

Wasser kräftig salzen und aufkochen. Die Spaghetti al dente kochen, abschütten und mit wenig Olivenöl im heißen Topf durchschwenken. Mit der heißen Sauce Bolognese servieren, nach Belieben mit Pfeffer und Parmesan verfeinern.

Kartoffelgratin mit Ei und Sauce Bolognese
Pro Person:
100g Sauce Bolognese
120g Kartoffelpüree
geriebenen Parmesan,  Butter, 1 Eigelb

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Gratinform ausbuttern. Die Sauce Bolognese in die Form geben und mit dem Kartoffelpüree ausfüllen. Mit einem Löffel in die Mitte eine Vertiefung drücken. Den  Kartoffelpüree mit Parmesan bestreuen und mit einigen Butterflocken belegen. Das Eigelb in die Vertiefung setzen  und kurz im Ofen gratinieren.

Quelle: La Tavola

Zu den Spaghetti Bolognese empfehlen wir einen kräftigen Rotwein wie zum Beispiel die Merlot von SUTTO:

SUTTO Merlot DOC

SUTTO Merlot Riserva DOC

image_pdf
css.php