Pasta e fagioli


Für 4 Personen

  • 1 Zwiebel, 3 Karotten, ¼ Sellerieknolle, 2 Lorbeerblätter
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 g rote Bohnen (Borlotti)
  • 1 kleine Surstelze
  • 150 g Tagliatelle
  • 2 Salbeiblätter, 1 kleiner Rosmarinzweig, Thymian, Petersilie, Basilikum
  • Knoblauch, Salz, Butter, Parmesan
  1. Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, abtropfen lassen und klar spülen.
  2. Zwiebel, Karotten und Sellerie klein schneiden, mit den Lorbeerblättern in Öl anrösten und mit 1 ½ l Wasser aufgießen. Die eingeweichten Bohnen und die kleine Surstelze zugeben, langsam kochen. Knapp vor Ende der Garzeit die Teigwaren hinzufügen und weiterkochen bis sie al dente sind. Zuletzt salzen und mit den gehackten Kräutern, Pfeffer und ein wenig zerdrücktem Knoblauch würzen. Zum Eindicken einen Teil der Bohnen rausnehmen, passieren und wieder einrühren.
  3. Mit Butter und Parmesan bestreut servieren und beliebig Olivenöl hinzufügen.

Unsere Weinempfehlung:

Regionaltypisch:

[wpshopgermany product=“205″]

[wpshopgermany product=“5″]

aber auch:

[wpshopgermany product=“229″]

[wpshopgermany product=“215″]

image_pdf
css.php