Weingut Knipser | Laumersheim – Pfalz

KnipserZu den zahlreichen Neuzugängen in diesem Frühjahr zählt ein Weingut, daß wohl zu den Herausragendsten in Deutschland gehört und von Führern wie dem Gault Millau Weinguide, VINUM und auch dem Feinschmecker zur Weltspitze gezählt wird. Das Weingut KNIPSER aus Laumersheim in der Pfalz.

Volker, Werner und Stephan Knipser erzeugen seit Jahren Weine von Format und Klasse. Internationale Anerkennung erlangte das Weingut Knipser durch große Rotweine bereits in den 90er Jahren. Der CUVEE X ist neben den Spätburgundern und Rieslingen das Aushängeschild.

Seit 1993 ist das Weingut KNIPSER bereits Mitglied im „VDP“, dem Verband deuttscher Prädikatsweingüter. Zudem ist KNIPSER eines der Gründungsmitglieder des Deutschen Barriqueforums. Auszeichnungen wie Winzer des Jahres im „Gault Millau“ Weinguide oder „Der Feinschmecker“, Gewinner des Deutschen Roweinpreisese in der Zeitschrift „VINUM“.

Im „Pinot Noir Cup 2013“ konnte ein Spätburgunder von KNIPSER den 1. Platz erringen.

„Der Feinschmecker“ schreibt:

Pinot Noir Cup 2013

Die Pfalz hat den besten Burgunder

„443 Spätburgunder aus dem deutschen Sprachraum traten zum diesjährigen Pinot Noir Cup des FEINSCHMECKERS an. Am besten kam bei den Jahrgängen 2009 und 2010 das Weingut Knipser mit der sensiblen Traube zurecht (…) Das Gut Knipser aus Laumersheim setzte sich mit dem 2009er Großen Gewächs durch. Damit zeichnet der Pinot Noir Cup 2013 einen Schrittmacher-Betrieb des deutschen Spätburgunder-Wunders der letzten 25 Jahre aus.“

Auch die Zeitschrift „VINUM“ hat sich in Ihrer Ausgabe 04/2013 mit dem Thema Spätburgunder auseinandergesetzt:

Grosse Burgunder-Terroirs

VINUM 04/13 · März 2013

Der Laumersheimer Kirschgarten wird zu den 12 besten Spätburgunderstandorten Deutschlands gezählt.

Weingut Knipser Laumersheim:

2009 Kirschgarten Spätburgunder GG: „Obwohl von nicht mal zehnjährigen Reben  stammend (50% Burgunderklone), ein eindrucksvoller Pinot vom Kalksteinfelsen: straff und saftig, mit feiner Fruchtintensität, guter Säure, kühler Transparenz und noch etwas mehligem Tannin. Langstreckenläufer.“

Weingut Knipser
Mitglied im VDP: seit 1993Mitglied VDP Junge Generation: Sabine KnipserProduktionsleitung: Stephan und Werner Knipser.Rebfläche: circa 40 ha

Rebsorten: Fokus auf Riesling und Spätburgunder,

Flaschenabfüllung pro Jahr: circa 350.000 Stück

Weine: Das Geheimnis der Knipser-Weine ist die Zeit! Ein Großteil
der Spitzenweine kommen erst nach Jahren der Flaschenreife in
den Verkauf.

Die „Ersten Lagen“: Steinbuckel Laumersheim, Kirschgarten
Laumersheim, Burgweg Großkarlbach, Mandelpfad Dirmstein

Geologie der Böden: Kalk und Kalkmergel teilweise von Löss und
Lehm überlagert.

Speak Your Mind

*

css.php